Riesling Spätlese, Alte Reben

2020er, feinherb
ausgezeichnet mit der Goldenen Kammerpreismünze

Dieser Riesling wächst in einer Steillage oberhalb der Mosel und stammt von Rebstöcken, die 1944 gepflanzt wurden. Die sehr alten Reben profitieren von einem tiefen, stark verzweigtem Wurzelsystem, das sowohl Wasser wie auch Mineralstoffe nach oben transportiert. Sie bringen sehr geringe Erträge und lockerbeerige kleine Trauben hervor. Daher sind die Weine von alten Reben intensiv in Mineralität, Frucht und Konzentration.

Genießen Sie die „Vorzüge des Alters!“

Zum Online Shop